Logo_gesund_und_aktiv

 

 

NEUER KURS 

voraussichtlich ab 5. Juni 2024

weitere Treffen: 7.06., 10.06. und 12.06.

als:

 

Basische Vitalwoche und Buchinger Fasten 

 

 

 

 

  ⇒ Rezept des Monats

 

 

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

Schenken Sie sich oder Ihren Lieben
Gesundheit ...

mit einem Bodycheck erfahren Sie Ihren persönlichen Ernährungszustand und was Sie verbessern können incl. Ernährungsberatung
für nur 29€

Gutscheine erhalten Sie unter 7412957

So finden Sie zu uns

Gütersloh, Blessenstätte 14

 

 

Grüner Spargel mit Grüne-Soße-Pesto


Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
für 4 Portionen

Zutaten
1 kg grüner Spargel
20 g Parmesan am Stück
Für das Pesto:
½ Pck. Grüne-Soße-Kräuter
6 El Olivenöl, nativ
2 El Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Weißweinessig

Zubereitung
1. Für das Pesto die Kräuter putzen, waschen und abtropfen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Restliche Kräuter zusammen mit Olivenöl, den Pinienkernen und der gepressten Knoblauchzehe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken.
2. Spargel waschen, im unteren Bereich schälen und in wenig Salzwasser bissfest dünsten.
3. Den lauwarmen Spargel auf Tellern anrichten und das Pesto darauf verteilen. Den Parmesan mit einem Sparschäler oder Gemüsehobel in Späne schneiden und diese über den Spargel streuen.

Spinatsalat mit Kürbiskernen und Austernpilze

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

200

g

Spinat

 

g

Austernpilze

1

EL

Olivenöl

1

 

Knoblauchzehe

   

Salz

   

Pfeffer

   

Paprikapulver

150

g

Möhren

2

EL

Kürbiskerne

3

EL

Olivenöl, nativ

3

EL

Aceto Balsamico

1

TL

Senf

   

Kräutersalz

   

Pfeffer

 

Zubereitung

  • Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.
  • Austernpilze waschen, putzen und in Streifen schneiden.
  • 1 El Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Austernpilze darin braten.
  • Mit zerdrückter Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  • Für die Soße Olivenöl, Aceto Balsamico und Senf miteinander verrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
  • Möhre schälen und grob reiben; Spinatblätter in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Beides unter die Soße mengen und zum Schluss die noch warmen Austernpilze zugeben.
  • Mit gerösteten Kürbiskernen bestreut servieren.

 

 

Rote Bete-Hirsotto mit karamellisierten Walnüssen


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
für 2 Portionen

Zutaten
80 g Hirse
200 g Rote Bete
40 g Zwiebel
1 EL Rapsöl, nativ
1 EL Rotweinessig oder roter Balsamico
350 ml Gemüsebrühe
50 ml Pflanzendrink
1 TL weißes Mandelmus
1 EL Walnussöl
1 TL Zitronenabrieb
Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz
25 g Walnüsse
1 gestrichener EL Rohrzucker
1 EL Wasser
Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz

Zubereitung
Hirse im Sieb heiß abspülen und abtropfen lassen.
Rote Bete putzen, schälen, reiben oder sehr fein würfeln, Zwiebel fein würfeln.
Zwiebeln und Rote Bete in Öl anschwitzen. Die Hirse unterrühren, mit Essig ablöschen, die Gemüsebrühe einrühren, aufkochen und für 10 Minuten zugedeckt sanft köcheln lassen. Weitere 10 Minuten ohne Hitzezufuhr nachquellen lassen.
Pflanzendrink, Mandelmus und Walnussöl unterrühren und mit Zitronenschale, Gewürzen und Salz abschmecken.
Walnüsse hacken. Zucker, Wasser, Gewürze und Salz in einer Pfanne erhitzen. Die Walnüsse dazugeben und bis zur Bräunung ständig rühren. Das Hirsotto damit bestreuen.

 

Blumenkohlsuppe mit Zitronenmelisse

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten, für 4-6 Portionen

Zutaten

300

g

Blumenkohlröschen

1

El

Rapsöl, nativ

30

g

Naturreismehl

0,5

Tl

Kurkuma

800

ml

Gemüsebrühe

1

Tl

Zitronenabrieb

1

Tl

Zitronensaft

1-2

Tl

Apfeldicksaft

   

Muskatnuss, Salz

3

El

pflanzliche Sahne)

8-10

Blätter

Zitronenmelisse

     



Zubereitung

  • Blumenkohlröschen in Fett anschwitzen, ohne dass sie Farbe annehmen. Mehl und Kurkuma einstreuen und ebenfalls anschwitzen. Die Gemüsebrühe langsam dazugießen und unter häufigem Rühren den Blumenkohl bissfest kochen.
  • Mit Zitronenabrieb, Zitronensaft und Apfeldicksaft, Muskatnuss und Salz pikant abschmecken.
  • Sahne leicht aufschlagen und unterziehen.

Zitronenmelisse in feinste Streifen schneiden und die Suppe damit garnieren

 

Kartoffelplätzchen, indisch


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten für 40-45 Stück

 

Zutaten
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
je 1 Tl Kreuzkümmel- und Koriandersamen
1 Tl Currypulver
¼ Tl Ingwerpulver
1 Msp. Chilipulver
1 El Olivenöl
1 Tl Salz 
3-4 El Maisgrieß Bratöl

 

Zubereitung
1. Kartoffeln mit der Schale garen, pellen, noch heiß stampfen oder durch die Kartoffelpresse drücken.
2. Kreuzkümmel und Koriander in einer Pfanne rösten, bis es duftet. Anschließend fein mörsern. Mit Curry, Ingwer und Chili im Olivenöl vermischen, zu den Kartoffeln geben und einen Teig herstellen. Mit Salz abschmecken. 
3. Kartoffelteig in walnussgroße Stücke portionieren, mit den Händen Kugeln formen, etwas flach drücken und in Maisgrieß wenden. 
4. In einer Pfanne in Öl von beiden Seiten bei mittlerer Hitzezufuhr braun braten. 

 

Logo_gesund_und_aktiv

 

 

NEUER KURS 

voraussichtlich ab 5. Juni 2024

weitere Treffen: 7.06., 10.06. und 12.06.

als:

 

Basische Vitalwoche und Buchinger Fasten 

 

 

 

 

  ⇒ Rezept des Monats

 

 

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

Schenken Sie sich oder Ihren Lieben
Gesundheit ...

mit einem Bodycheck erfahren Sie Ihren persönlichen Ernährungszustand und was Sie verbessern können incl. Ernährungsberatung
für nur 29€

Gutscheine erhalten Sie unter 7412957

So finden Sie zu uns

Gütersloh, Blessenstätte 14

Logo_gesund_und_aktiv

 

 

NEUER KURS 

voraussichtlich ab 5. Juni 2024

weitere Treffen: 7.06., 10.06. und 12.06.

als:

 

Basische Vitalwoche und Buchinger Fasten 

 

 

 

 

  ⇒ Rezept des Monats

 

 

 

 

Termine

 

 

 

 

 

 

Schenken Sie sich oder Ihren Lieben
Gesundheit ...

mit einem Bodycheck erfahren Sie Ihren persönlichen Ernährungszustand und was Sie verbessern können incl. Ernährungsberatung
für nur 29€

Gutscheine erhalten Sie unter 7412957

So finden Sie zu uns

Gütersloh, Blessenstätte 14